Biblische Geschichten 2

Nachtrag: Es ist auch weiterhin so gedacht, dass in der jeweiligen Reli-Doppelstunde die Aufgaben bearbeitet werden. Vergesst nicht die Pause! LG (03.02.2021) Wenn Fragen auftauchen, melde Dich bitte: wolfgangfenske@aol.com

Ihr habt die Aufgaben von „Biblische Geschichten“ https://mini.evangelische-religion.de/biblische-geschichten/ erledigt? Dann geht es hier weiter:

Weitere Aufgaben – die vierte Woche (ab 1. Februar):

Nun geht es um David im Reli-Buch. dazu bitte die folgenden Seiten bearbeiten:

Seite 80 Aufgabe 2
Seite 81 Aufgaben 1+2+3+4 (drei und vier bitte alleine ausführen: aufschreiben, ob Du dem dort genannten Satz zustimmst oder nicht. Eine Geschichte zu dem Satz schreiben.)
Seite 82 (nur lesen)
Seite 83 Aufgaben 2+5+6
Seite 84: (nur lesen)
Seite 85 Aufgabe 2

***

Aufgaben: 5. Woche (ab 8. Februar)

Nachdem Ihr nun auch David kennen gelernt habt, gehen wir noch einmal zurück zu Mose und lesen im Reli-Buch auf Seite 30 das, was zu den 10 Geboten geschrieben steht. Die Aufgabe 1 auf der genannten Seite muss freilich abgeändert werden:

„Verkehrszeichen spielen eine wichtige Rolle im Straßenverkehr. Verfasst eine Geschichte mit dem Thema: Der Tag, an dem alle Regeln außer Kraft gesetzt waren…“.

Wenn Ihr diese Geschichte geschrieben habt, geht es weiter zu Aufgabe 2, die Ihr im Buch findet.

Die weiteren Seiten behandeln einzelne Gebote. Auf der Seite 31 geht es um das Gebot: Du sollst nicht stehlen. Dort bitte die Aufgabe 2 erfüllen.

Auf den Seiten 32 und 33 geht es um: Du sollst nicht Lügen. Bitte auf Seite 33 oben die Aufgaben 1 und 2 erledigen. Danach den weiteren Text lesen und die Aufgaben 3 und 4 abarbeiten.

Danach setzt Euch an die Seiten 34 mit den Aufgaben 1 + 3 + 4. Auf diesen Seiten geht es um das Gebot: Du sollst den Feiertag heiligen.

Den Bibeltext, auf den Aufgabe 3 hinweist, müsst Ihr nicht nachschlagen, ich zitiere ihn hier:

 1 So wurden vollendet Himmel und Erde mit ihrem ganzen Heer. 2 Und so vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke, die er machte, und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er gemacht hatte. 3 Und Gott segnete den siebenten Tag und heiligte ihn, weil er an ihm ruhte von allen seinen Werken, die Gott geschaffen und gemacht hatte. 4 Dies ist die Geschichte von Himmel und Erde, da sie geschaffen wurden. Es war zu der Zeit, da Gott der HERR Erde und Himmel machte.

***

Wenn Du schneller vorangekommen bist, dann stöbere im Reli-Buch herum. Verfasse allerdings ein Tagebuch: An welchem Tag hast Du was angeschaut, gelesen, vertieft bearbeitet?

*

Aber achte bitte darauf, dass immer wieder neue Aufgaben eingestellt werden können.

So werden wir das nächste Mal das Thema Hermeneutik ansprechen. Was das bedeutet?

Schon einmal soviel hier: Wir haben es mit den Texten und den Geschichten mit uralten Themen zu tun. Warum behandeln wir sie eigentlich heute noch? Warum können sie heute noch wichtig werden?

Bis dahin macht Euch schon einmal eigene Gedanken. Warum ist es Deiner Meinung nach wichtig, die Texte, die Ihr in den letzten Wochen bearbeitet habt, zu kennen? Wenn Du der Meinung bist, das sei unwichtig, dann bitte auch begründen.